Wir bleiben cool bei steigenden Heizkosten

Für Ihren Lebensstandard

Slider

Heizungstechnik und Heizungsanlagen

Steigt Ihnen auch schon mal die Hitze in den Kopf, wenn die jährliche Abrechung der Heizungskosten ins Haus flattert? Und günstiger wird es nicht, das steht fest. Variieren können Sie jedoch beim Umgang mit fossilen Brennstoffen. Innovative Technologien unterstützen deren optimale Nutzung. Auch hier gilt: Nur maßgeschneiderte Lösungen nützen Ihnen wirklich.
Deshalb berücksichtigen wir Ihre baulichen Rahmenbedingungen ebenso wie die Finanzierbarkeit und Ästhetik. Bis wir eine passende und effiziente Lösung für Sie gefunden haben.

Egal, ob Gas- oder Ölheizung, Pelletheizung oder Blockheizkraftwerk: Als kompetenter Fachbetrieb im Rheinisch-Bergischen-Kreis beraten wir offen und ehrlich – und Sie entscheiden mit gutem Gewissen.

Wielpütz ist Pelletfachbetrieb

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

unter Telefon: 02205 / 92019-0 oder senden Sie eine Mail an info@wielpuetzshk.de

Öl-Brennwertkessel

Öl-Brennwertkessel nutzen die im Abgas enthaltene Kondensationswärme, indem die Abgase durch einen Wärmetauscher geleitet werden. Dieser kühlt das Abgas so weit ab, dass der darin enthaltene Wasserdampf kondensiert. Dazu sind Rücklauftemperaturen des Heizungswassers von max. 47° erforderlich. Die Abgaskondensation kann auch direkt im Kessel stattfinden.

Bei beiden Methoden wird zusätzliche Wärme frei, die das Heizungswasser oder die Verbrennungsluft des Kessels erwärmt.

Bis zu 10 % Energie einsparen

Gegenüber Ölkesseln mit Niedertemperaturtechnik können Sie hier bis zu 10 % Energie einsparen. Die meisten Hersteller von Ölbrennwertkesseln verlangen den Betrieb mit schwefelarmem Heizöl, um die Ablagerungen im Wärmetauscher und die Produktion von Schwefelsäure zu reduzieren.

Gas-Brennwertkessel

Gas-Brennwertkessel nutzen die im Erdgas enthaltene Energie fast vollständig. Zusätzlich zum Heizwert des Erdgases wird die im Wasserdampf des Abgases enthaltene Kondensationswärme genutzt.

Dazu werden die Abgase an dem von den Heizflächen zurückfließenden kühlen Heizwasser vorbeigeleitet. Das Abgas kühlt auf mindestens 55 °C ab. Dadurch kann es nicht mehr so viel Wasserdampf speichern. Dieser kondensiert auf den Flächen des Wärmetauschers und gibt dabei zusätzliche Wärme ab.

Energie um 10 – 15 % besser nutzen

Auf diese Weise können Sie die Energie um 10 – 15 % besser nutzen als mit dem Niedertemperaturkessel, der die Abgase ungekühlt durch den Schornstein entlässt. Der Brennwerteffekt ist besonders ausgeprägt, wenn die Rücklauftemperatur des Heizprozesses sehr niedrig ist.

Heizen Sie nachhaltig mit Pellets

Bei der Wärmeerzeugung mit einer Pelletheizung nutzen Sie Holzpellets als erneuerbare Energie-Quelle. Das sind kleine Presslinge aus Säge- und Holzabfällen, die in der Holz verarbeitenden Industrie gefertigt werden. Bei ihrer Verfeuerung wird nur so viel CO2 frei, wie sie während des Wachstums aufgenommen haben oder beim Verfaulen abgegeben würden. Daher ist ihre Verfeuerung CO2-neutral.

Pellets sollten Sie in einem Lagerraum oder Lagersilo aufbewahren. In der Regel kann Ihr vorhandener Öltank-Raum dafür umgebaut werden. Per Schnecke oder Sauggebläse kommen die Pellets zum Brenner.

Intelligente Kombination mit einer Solaranlage

Wegen der Art der Verbrennung benötigen Sie einen Pufferspeicher, der die erzeugte Wärme bindet und bei Bedarf an die Heizung oder das Brauchwasser abgibt. Sehr interessant ist deshalb die Kombination mit einer Solarthermie-Anlage.

Die Pelletheizung ist heute fast so komfortabel wie eine Öl- oder Gasheizung. Lediglich das Ascheschoss sollte mehrmals im Jahr geleert und das Pelletlager (je nach Austragungsart) im Innenraum geebnet werden.

Fördermittelauskunft von Paradigma

Unser Hersteller Paradigma informiert Sie über Fördermittel.
www.paradigma.de/foerdermittel/…
Fördermitteldatenbank: Förderprogramme für Solarthermie-Anlagen und Pelletsheizungen

Erzeugung von Strom und Wärme

Ein Blockheizkraftwerk dient der gleichzeitigen Gewinnung von Wärme und elektrischer Energie. Als Antrieb dienen Verbrennungsmotoren, die mit Diesel, Gas oder Pellets betrieben werden. Durch die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme entsteht ein wesentlich höherer Gesamtnutzungsgrad gegenüber herkömmlichen Kombinationen.

Den so erzeugten Strom können Sie selbst verbrauchen oder ins öffentliche Netz einspeisen. Denn während normale Heizungsanlagen eine Laufleistung von ca. 1.600 – 1.800 h/a haben, benötigen Blockheizkraftwerke eine Laufleistung von mindestens 4500 h/a, um wirklich profitabel zu arbeiten.

Intelligente Kombination mit einer Solaranlage

Wegen der Art der Verbrennung benötigen Sie einen Pufferspeicher, der die erzeugte Wärme bindet und bei Bedarf an die Heizung oder das Brauchwasser abgibt. Sehr interessant ist deshalb die Kombination mit einer Solarthermie-Anlage.

Für Blockheizkraftwerke können Sie Fördermittel beantragen

Blockheizkraftwerke werden gefördert über » www.bafa.de
Wir beraten Sie gern unter 02205/1794 oder info@wielpuetzshk.de

Energie sparen

Mit einer Hocheffizienzpumpe oder dem hydraulischen Abgleich können Sie Energie einsparen und schonen Ihren Geldbeutel.

Modernisierung, die Strom einspart – Hocheffizienzpumpe

Wussten Sie, dass eine alte Heizungspumpe im Keller durchschnittlich mehr Strom verbraucht, als Ihr Elektroherd? Alte, ungeregelte Standard-Heizungspumpen arbeiten ununterbrochen mit konstanter Leistung. Sie pumpen selbst dann mit maximaler Leistung, wenn alle Heizkörperventile zugedreht sind.

Moderne Hocheffizienzpumpen erkennen die Veränderung des Wasserdrucks hinter der Pumpe und passen ihre Leistung dem augenblicklichen Wärmebedarf an. Damit sparen Sie bis zu 150 Euro an Stromkosten jährlich.

Energieverbrauch senken – Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage

Beim hydraulischen Abgleich wird die unterschiedliche Entfernung der Heizkörper von der Pumpe- und damit der entsprechende Druckverlust berechnet. Die einzelnen Heizkörperventile bzw. Rücklaufverschraubungen werden darauf eingestellt.

Die neue elektronische Heizungspumpe ist eine Hocheffizienzpumpe, d.h. sie wird auf diesen Druckverlust einreguliert. Dadurch werden nicht nur Strömungsgeräusche vermieden, sondern die Heizkörper werden auch gleichmäßig warm. Und das Beste: Der Energieverbrauch wird gesenkt.

Energie-Ersparnis berechnen – Fördermittel

Bei der EnergieAgentur.NRW finden Sie » verschiedene Online-Rechner  – z.B. Heizenergie-Check oder ein Vergleich des Energieverbrauchs von Haushaltsgeräten

Weitere Tipps für Fördermittel

Auf unserer Seite Tipps für Fördermittel finden Sie Förderrechner, Förderdatenbanken, Hinweise und Links zu verschieden Fördermöglichkeiten.

Energie und Geld sparen

Heizungsanlagen vom Fachbetrieb in Rösrath

Ihre Heizung sorgt für Behaglichkeit und Wohnkomfort. Täglich liefert sie Wärme und warmes Wasser. Dabei sind Brennerlaufzeiten bis zu 1600 Std. im Jahr keine Seltenheit. Dies ist vergleichbar mit einer Autolaufleistung von 80.000 km bei Tempo 50 km/h. Gönnen Sie Ihrer Heizung so viel Pflege, wie sie Ihnen für Ihr Auto selbstverständlich ist.

Pflege und Wartung Ihrer Heizung

Eine regelmäßige Wartung der Heizungsanlage ist eine Sache der Vernunft. Sie ist aber auch gesetzlich vorgeschrieben. In der Neufassung der Heizungsanlagen-Verordnung vom 22.03.1994 wird festgelegt, dass der Betreiber von heiztechnischen Anlagen mit einer Nennwärmeleistung von mehr als 11 kW verpflichtet ist, für eine regelmäßige fachkundige Wartung zu sorgen.

Bei Anlagen von mehr als 50 kW Nennwärmeleistung ist zudem mindestens halbjährlich eine Funktionskontrolle vorgeschrieben. Die Durchführung der Wartung von Heizungsanlagen ist damit nicht mehr Privatsache, sonder auch von öffentlichem Interesse, und zwar zu Recht, denn nur durch regelmäßige Wartung kann die Umweltbelastung auf dem erreichbar niedrigsten Stand gehalten werden.

Heizung – Marken – Hersteller

Nutzen Sie unseren Fachservice für alle Markenhersteller:

u.v.m.

Wielpütz GmbH

Kontakt

Wielpütz GmbH
Hauptstr. 208
51503 Rösrath-Hoffnungsthal

M.Glagow@WielpuetzSHK.de

Telefon: 02205-92019-0
Telefax: 02205-92019-29

Ihr Ansprechpartner:

Michael Glagow

Technischer Betriebsleiter

 

 

 

 

Öffnungszeiten Büro
Mo-Fr 9-16 h
Ausstellung und Beratung nach Vereinbarung

Anfahrt